Besuch der Zuckerrübenfabrik Pfeifer & Langen

Am 15.10. um 14.00 Uhr machten sich 16 Hartefelder Landfrauen auf den Weg zur Zuckerfabrik in Appeldorn. Wir wurden von Herrn Scholten begrüßt, der uns über die Zuckerfabrik Pfeiffer & Langen informierte. Diese Fabrik befindet sich seit über 135 Jahren in Familienbesitz und produziert Weißzucker für die Getränkeherstellung. Die 98 Mitarbeiter arbeiten in 4 Schichten und produzieren maximal 6000 Tonnen Zucker an einem Tag. 

Nach der Anlieferung durch LKWs und Treckergespannen fallen die Rüben in einen Rübenbunker. Dort werden sie in Schnitzel geschnitten und in Rohsaft extrahiert. Der Rohsaft wird gereinigt und dann zu Dünnsaft. In der Verdampferstation wird der Dünnsaft zu Dicksaft. In großen Zentrifugen wird der Sirup abgeschleudert und vom Weißzucker getrennt. Der fertige Weißzucker kommt zuerst in Silos und danach auf LKWs. 

Nach der Informationsveranstaltung ging es ins Werk zur Führung. Auf einer Plattform hatten wir eine gute Übersicht über das Werk. Beeindruckend war wie wenig Menschen das ganze Werk am Laufen halten. 

Um 17.30 Uhr endete die Werksführung und alle Frauen bekamen eine Zuckertüte mit Probeprodukten der Firma Pfeiffer und Langen. Danach fuhren die gut gelaunten Landfrauen zum Hotel Neumaier in Xanten, wo nach einem sehr guten Abendessen ein informativer Nachmittag endete.

ein Bild zurück automatisch vor ein Bild vor

zurück