Fahrradtour nach Issum
 
Am 13. Juni 2014 starteten wir Hartefelder Landfrauen zum Ausflug nach Issum. Bei optimalem Wetter radelten wir abseits der Hauptstraßen durch die schöne Natur ins "Altbierdorf". Am Weißen Häuschen, einem Baudenkmal, erwartete uns die ehrenamtliche Gästeführerin Frau Vitten.
Nach einer kurzen Begrüßung erkundeten wir zu Fuß die sehr interessante Geschichte Issums, die sich vor ca. 200 Jahren und später abspielte. Bei der Führung durch den Ort passierten wir unter anderem das katholische Pfarrhaus, die Weberhäuser mir ihren hohen Fenstern, das His-Törchen, den Rathauspark mit der Brücke über die renaturierte Fleuth, die Pfarrkirche Sankt Nikolaus Issum, die älteste ehemalige Brauerei, die jüdischen Häuser mit den mahnenden Stolpersteinen und die Synagoge.
Nach diesen eindrucksvollen Eindrücken kehrten zurück zum Weißen Häuschen. Dort ließen wir es uns bei selbstgemachten Kuchen und Brotarten gut schmecken.
Reichlich gestärkt, schafften wir danach mühelos die Rückfahrt nach Hartefeld.

ein Bild zurück automatisch vor ein Bild vor

zurück